Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2007

Kultige Männerfantasie

»Die hässlichste Sitte der Babylonier dagegen ist folgende: Jede Babylonierin muss sich einmal in ihrem Leben in den Tempel der Aphrodite begeben, dort niedersitzen und sich einem Manne aus der Fremde preisgeben.«

Historien, Erstes Buch, »Klio«, Kapitel 199                              WEITER…

 

Öllampe   Figur   Öllampen

Advertisements

Read Full Post »

Busenwunder

Photo 1 - Artemis       Photo 2 - Aphrodite

Im Kultbild der Ephesia (Photo 1) handelt es es sich nicht um „wirkliche weibliche Brüste“. Man geht davon aus, daß am Frühlingsfest der Artemis Stieropfer dargebracht wurden und die Hoden samt Behältnissen ans Kultbild geheftet wurden, das eigens aus dem Heiligtum zum Altar verbracht worden war. Dadurch wird die ephesinische Artemis stark in die Nähe der Kybele, ihrer Konkurrentin vom Panayir Berg gerückt, deren Hauptopfertier der Stier war und in deren Kult die Hoden, sei es ihrer fanatischen Diener, sei es der geopferten Stiere und Widder, eine besondere Rolle spielten. 

Aber was ist mit den Busen der Aphrodite im zweiten Photo?

Read Full Post »

…stammen aus dem Nahen Osten

Eine Studie unter Mainzer Beteiligung in den Proceedings of the Royal Society zeigt, dass es keine Domestizierung von Auerochsen in Europa gab.

Alle Rinderrassen, die heute in Europa verbreitet sind, stammen ursprünglich aus dem Nahen Osten. Wie Wissenschaftler herausfanden, gibt es tatsächlich keine Anzeichen dafür, dass der vor etwa 400 Jahren ausgestorbene Auerochse in Europa domestiziert wurde. Weiter… 

—–

Avrupa’nın ilk sığırı Anadolu’dan

Avrupalı kolaycılığa kaçmış! Kendi bölgesindeki yaban sığırları evcilleştirmek yerine, Anadolu`da evcilleştirilen hayvanlarla çiftçilik yapmaya başlamış! Avrupa`daki ilk çiftçilerin ve hayvanların gizi, o dönemden kalma kemiklerin genetik analizi ile çözüldü. Devamı…

 

Read Full Post »