Pygmäen & Kraniche: Homer, Ilias

Dritter Gesang

 

Aber nachdem sich geordnet ein jegliches Volk mit den Führern,

Zogen die Troer in Lärm und Geschrei einher, wie die Vögel:

So wie Geschrei hertönt von Kranichen unter dem Himmel,

Welche, nachdem sie dem Winter entflohn und unendlichem Regen,

 

Dort mit Geschrei hinziehn an Okeanos strömende Fluten,

Kleiner Pygmäen Geschlecht mit Mord und Verderben bedrohend;

Und aus dämmernder Luft zum schrecklichen Kampfe herannahn.

Jene wandelten still, die mutbeseelten Achaier,

All‘ im Herzen gefaßt, zu verteidigen einer den andern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.