Töpferei in Kappadokien

Bereits in 1500 v.Chr. siedelten sich die Hethiter am Roten Fluss an, und stellten aus den tonhaltigen Ablagerungen hochwertige Töpferwaren her.

Seit über 3000 Jahren werden in diesem Gebiet entlang des Flusses das Wissen und die Fähigkeiten des Töpferns von einer Generation an die nächste weitergegeben. In Avanos bzw. Kappadokien gibt es hunderte von Töpferfamilien, in denen jeder männliche Nachkomme das Handwerk lernen muss. Die Herstellung von Terrakotta-Töpfen ist eine alte Tradition in Avanos, wo es ist möglich, eine kostenlose Demonstration der Arbeit in der Töpferei zu sehen.

  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.