Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Foça’

DSCF2672

Foça ist eine türkische Kleinstadt und die Nachfolgesiedlung der antiken und mittelalterlichen griechischen Stadt Phokaia. Sie lag auf der Halbinsel zwischen dem Golfen von Elaia und Smyrna. Die Einwohner Phokaias unternahmen in archaischer Zeit Seereisen bis nach Spanien und gründeten Handelsstützpunkte. Sie gründeten Kolonien in Massilia (Marseille), Lampsakos und Elaia. Phokaia war bis zum Ende der byzantinischen Zeit in Kleinasien im 14. Jahrhundert besiedelt. Bekannt ist Foça durch die Sirenen-Inseln, die in Altertum Homer in seiner Odyssee beschrieben hat, wo einige der letzten Mönchsrobben des Mittelmeeres leben.

DSCF2666

DSCF2667

DSCF2671

DSCF2662

Read Full Post »

"Kybele" im Hafen von Foça (10.Eylül.2012)...

„Kybele“ im Hafen von Foça  (10.Eylül.2012)…

Türkische Archäologen haben die Seefahrt der Antike wieder aufleben lassendes Projekt realisiert. “Kybele”, ein zweireihiger Ruderkriegsschiff, ein sog. Bireme, die auf der Grundlage originaler antiker Pläne nachgebaut wurde,  fuhr auf historischem Wege von Phokaia (Foça) auf seine geschichtsträchtige Reise nach Marseille.

 

Um 600 v.Chr. war Phokaia eine der bedeutendsten ionischen Städte der anatolischen Westküste, die zahlreiche Kolonien im Mittelmeerraum gründete, eine davon war Marseille. Bei dem Projekt “Izmir-Foça-Marseille, eine Reise in die Geschichte”, fuhr die “Kybele” am 07.06.2009 zu dem 1700 Seemeilen entfernte Marseille los. Nachdem das Schiff Griechenland hinter sich gelassen hatte, erreichte es einen Monat nach seiner Abreise italienische Gewässer und konnte nach 54 Tage direkten Kurs auf Marseille nehmen.

Read Full Post »