Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Regent’

Osmanli

Der Begriff Osmanen kommt von den Ahnherrn Osman, der auch dem Reich seinen Namen gab. Obwohl die 600-jährige Phase des anatolischen Gebiets als Osmanisches Reich benannt wird, wurde es selbst von den Osmanen “ Devlet-i Aliye – der erhabene Staat“ und erst ab 1876 amtlich “Devlet-i Osmaniye – der osmanische Staat“ bezeichnet.

Osmanen ist auch nicht der Begriff für das ganze Volk , da doch das Reich ein Vielvölkerstaat war und so jedes Volk sich mit seinen eigenen Volksnamen bezeichnete. Es war der Begriff der regierenden Familie und der Elite , die aus Pashas und Janitscharen bestand, die durch die sogenannte Knabenlese der unterworfenen christlichen Völker rekrutiert wurden.

Die Regenten betitelte man als Sultan und sie waren aus Herkunft einer Turkstammes , wobei doch nur der Osman I. aus seinem eigenen Stamm geheiratet hatte, seine Nachfolger immer fremde Frauen, darunter sehr beliebt slavische und westeuropäische Geschlechter.

Der letzte Sultan, Mehmed VI., und alle Angehörigen der Dynastie Osman verliesen das Land nach 1922. Sie nahmen den Familiennamen “Osmanoglu” an und ein Grossteil der Familienmitglieder leben heute noch im Ausland.

Advertisements

Read Full Post »