Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Türkei’

Sagalassos

Sagalassos ist eine antike Stadt in Anatolien in der Nähe des heutigen Ortes Ağlasun innerhalb vom Provinz Burdur. Es liegt am Fuße des Taurusgebirges auf ca. 1.500 bis 1.600 m Höhe über den Meeresspiegel.

Die erste Siedlung geht am Ort bis 4200 vor Ch. zurück. Sagalassos wurde in hellenistischen Zeitalter zu einer grösseren Stadt und nach einem schweren Erdbeben im frühen 7. Jahrhundert während der spätantik-frühbyzantinischen Epoche verlassen. Offenbar blieb die Ruinenstadt danach unberührt und fast ungeplündert bis in die Gegenwart erhalten, sodass die Ruinen, Säulen- und Gebäudefragmente , die bis fast % 98 erhalten geblieben sind, in ihrer Blüte eine sehr wohlhabende antike Stadt signalisieren.

Sagalassos 2

Sagalassos 3

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Diyarbakir Han

 

Nach Eroberung durch die Osmanen, wurde der Hasanpasha Han von den dritten Gouverneur Diyarbakir’s, Hasan Pasha, zwischen 1572 und 1575 gebaut.

Read Full Post »

Für Text bzw. Erklärung:  siehe AKDAMAR KIRCHE

 

Read Full Post »

 

Kaneš (Kanesh) war ein Handelsposten des Altassyrischen Reichs. Dieser war eine Station für Karawanen von und nach Assyrien. Hier wohnten auf ca. vier Hektar schätzungsweise 500 bis 700 Menschen – die Händler und ihre Familien- und auch Kaufleute aus Anatolien und Syrien. Architektonisch unterscheidet sich die Siedlung kaum von einer einheimischen Stadt. Zahlreiche Heiraten zwischen Assyrern und örtlichen Frauen sind durch die Heiratsverträge belegt. Die Einwohner des karum lebten nach assyrischem Recht, waren also extraterritorial. Sie durften aber zum Beispiel keine einheimischen Sklaven besitzen. Gehandelt wurde vor allem mit assyrischen und babylonischen Textilien, Zinn aus Innerasien und anatolischem Silber. Die Assyrer transportierten auch ostanatolisches Kupfer nach Westen.

 

Read Full Post »

Überall begegnet man in der Türkei die blauen Augen, die am Hauseingang, am Kinderwagen, an den Jacken der kleinen Kinder, in den Autos bzw. Bussen , oder als Kette und als Schmuck aufgehængt werden, wo man sich vor dem bösen Blick schützen will.

Es sind Schutzobjekte gegen bösen Blicke. Man nennt die blauen Augen auch als die “ Augen der Medusa“.

Read Full Post »

« Newer Posts